Beitrag zu ZVS



Knotenpunkte – SS19

Ziel ist die visuelle Vermittlung eines Architektur-/Stadtraumes in Wien in Form eines Plakates. Der Ort wird frei gewählt. Die Grundlage für die Darstellung der Örtlichkeit bilden angefertigte Fotos, die grundsätzlich eine Auseinandersetzung mit dem gebauten Raum beinhalten. Das Thema Knoten (Verkehrswege, Trassen, Überführungen, Brücken, Verdichtungen oder Verschränkungen von Bauteilen) sollte sich in der Wahl des Ausschnittes wiederspiegeln.

ZVS | Studierendenarbeiten – Plakat


100 Jahre Frauenstudium – WS18

2019 ist es hundert Jahre her, dass Frauen zu einem technischen Studium an der TU Wien zugelassen wurden. Dieses Jubiläum ist Ausgangspunkt für die abschließende Projektarbeit, mit der überlegt werden soll, wie sich dieser große emanzipatorische Einschnitt auch visuell und räumlich darstellen lässt. Aufgabe ist die Entwicklung eines imaginierten Zugangs „Hundert Jahre Frauenstudium“ zur TU Wien.

ZVS | Studierendenarbeiten – Projekte


Architektur am Wasser – SS18

Ziel ist die visuelle Vermittlung eines Architektur-/Stadtraumes in Wien in Form eines Plakates. Der Ort wird von Ihnen frei gewählt, und befindet sich an einem Gewässer. Die Grundlage für die Darstellung der Örtlichkeit bilden von Ihnen angefertigte Fotos, die grundsätzlich eine Auseinandersetzung mit dem gebauten Raum beinhalten.

ZVS | Studierendenarbeiten – Auswahl
ZVS | Studierendenarbeiten – Schrift und Komposition
ZVS | Studierendenarbeiten – Plakat Vorschau
ZVS | Studierendenarbeiten – Integration und Schrift
ZVS | Studierendenarbeiten – Fläche und Form
ZVS | Studierendenarbeiten – Farbe und Komposition


Eigenartig fremd – WS17

Ein erfundener Raumzusammenhang, gesehen aus einer sehr persönlichen Perspektive, wird in einem eindrucksvollen Bild präsentiert, das sich über eine Doppelseite des Blocks erstreckt. Der Raum im Vordergrund ist geprägt durch in den Bildausschnitt hineinragende Körperpartien bzw. Kleidung oder persönliche Accessoires. Von hier blicken wir in eine Welt Ihrer Erfindung, die Sie aus Studien der Wirklichkeit montiert haben. Die Gesamtposition wirkt dynamisch. Eine pointierte Lichtregie verstärkt die Wirkung.

ZVS | Studierendenarbeiten – Collagen
ZVS | Studierendenarbeiten – Übungseinheiten
ZVS | Studierendenarbeiten – Selbstportrait


Stadt – Raum – Plakat – SS17

„Möge sich die Phantasie entfalten, nicht eine Phantasiewelt, die Flucht und Eskapismus erlaubt, die Ideologien transportiert, sondern eine Phantasiewelt, die sich für die Aneignung (von Zeit, vom Raum, von physiologischem Leben, von Begehren) einsetzt.“ 

Henri Levebvre, in: Recht auf Stadt. 2016/1968, S.161

ZVS | Studierendenarbeiten – ausgewählte Arbeiten
ZVS | Studierendenarbeiten – Vorarbeiten
ZVS | Studierendenarbeiten – Zeichnen im Außenraum
ZVS | Studierendenarbeiten – Postkarte


Raum im Raum – WS16

Aspekte der realen Raumsituation im Arbeitsraum werden zu einer fantastischen, neuen Situation verdichtet. Der Fantasieraum wird (als Montage auf einer Doppelseite des Blocks) in einem beeindruckenden Bild präsentiert. 

Die Aufgabe verlangt das Zeichnen sowohl direkt gesehener als auch rein vorgestellter räumlicher Sachverhalte (wie bei Entwurfszeichnungen). Der Schwerpunkt liegt hier aber nicht auf dem dreidimensionalen Entwurf des dargestellten Raumes sondern auf Entwurf, Komposition und Ausführung eines raumwirksamen Bildes. 

ZVS | Studierendenarbeiten – Vorstudien und Collagen
ZVS | Studierendenarbeiten – Übungseinheiten


Fassade Simmering – fiktives Experimentieren mit dem Erscheinungsbild der Simmeringer Hauptstraße – SS16

Ausgangsmaterial waren die Fassaden der Häuser der Simmeringer Hauptstraße 1-149. Jede/r Studierende bekam ein Gebäude aus dem Straßenzug als Aufgabe zugewiesen, um mit Rasterung, Aufteilung von Flächen und Farbe zu spielen. Für jedes Haus sollte ein individueller eigener Entwurf unter Verwendung von FunderMax-Exterior Platten erarbeitet werden, deren Oberfläche frei gestaltbar ist. Das Resultat wurde in einem DIN-A2-Plakat präsentiert.

Die nahezu 500 entstandenen Arbeiten wurden von Lehrenden vorjuriert und ca. 100 Entwürfe nahmen an einem internen Wettbewerb teil, der in Kooperation mit der Firma FunderMax veranstaltet wurde. 12 Arbeiten sind mit Preisen ausgezeichnet. 

ZVS | Studierendenarbeiten – Fassade Simmering
ZVS | Studierendenarbeiten – Zeichnen im Außenraum
ZVS | Studierendenarbeiten – Selbstportrait


Raum im Raum – WS15

Verbinden Sie verschiedene Perspektiven zum Panorama einer fantastischen Raumsituation! Dieses soll sich als zusammenhängendes Bild über zwei DIN A3-Blätter des aufgeschlagenen Blockes ziehen – so, als wäre die Heftung der Blätter in der Mitte nicht vorhanden. Montieren Sie dann ein eigenes Foto und umgebende Zeichnung bzw. Malerei plausibel und wirksam zu einem Ganzen zusammen! Das Gezeichnete basiert dabei auf Studien von Objekten bzw. Raumsituationen der vergangenen Übungen und Hausübungen.

ZVS | Studierendenarbeiten – Vorstudien und Collagen


Plakat – SS15

Aufgabe war es, eine künstlerische Arbeit oder Werkgruppe aus dem Werk einer der folgenden KünstlerInnen auszuwählen: Eva Hesse, Rachel Whiteread, Jean Tinguely, Alexander Calder od. Gordon Matta-Clark. Basierend auf dieser Grundlage wurde ein DiN–A3–Plakat entwickelt, das eine harmonische Komposition aus Typografie, Form und Farbe bildet, sowie einen zum Inhalt passenden Kurtext oder Zitat beinhaltet.

ZVS | Studierendenarbeiten – Selbstportrait
ZVS | Studierendenarbeiten – Zeichnen im Außenraum
ZVS | Studierendenarbeiten – Vorstudien Plakat
ZVS | Studierendenarbeiten – Plakat
ZVS | Studierendenarbeiten – Übungseinheiten
ZVS | Studierendenarbeiten – Collagen


Schattenreich – WS14

Präsentieren Sie auf einer Doppelseite Ihres aufgeschlagenen Blocks eine fantastische Raumsituation, suggeriert mit einem Spiel von Licht und Schatten! Entstehen soll eine Collage: freihändig gezeichnet unter Einbindung zweier Fotos. Die Fotos sollen von Ihnen selbst angefertigt werden und stark räumlich wirken. Ein Bild zeigt natürliche Beleuchtung, eines zeigt künstliche Beleuchtung.

ZVS | Studierendenarbeiten – Projekt Schattenreich


Plakat-Präsentations-Objekt aus FunderMAX-exterior Platten – SS14

Zu erarbeiten ist ein räumlich anspruchsvolles Präsentationsobjekt für 6-10 Plakate im Format DIN A2 (bei größeren Formaten wie DIN A1 oder DIN A0 die jeweilige flächenmäßige Entsprechung). Die Gestaltung kann fur Innen- oder Außenräume vorgesehen werden, soll entweder autonom sein (frei im Raum stehen, Windkräfte, Beruhrungen aushalten) oder als parasitäre Erweiterung (an Fassaden, Bäumen, Beleuchtungen, anderen Objekten) konzipiert werden. Die Platten sind (in den standardmäßig verfugbaren Stärken und Plattengrößen) effizient einzusetzen. Bedenken Sie eine möglichst verschnittarme Gewinnung der Bauteile aus den gängigen Plattenformaten!

ZVS | Studierendenarbeiten – Projekt Umstand
ZVS | Studierendenarbeiten – Zeichnen im Außenraum


Grund verschieden – WS13

Entwickeln Sie eine phantastische Raumsituation, die auf dem gegebenen Planriss basiert! 
Extrem Verschiedenes ist auf gleicher Plangrundlage möglich!
Präsentieren Sie auf einer Doppelseite Ihres aufgeschlagenen Blocks einen beeindruckenden Blick in die von Ihnen gestaltete Szenerie! Entstehen soll eine Collage: freihändig gezeichnet unter Einbindung fotografierter Teile. 
Außer Fotografien dürfen keine digitalen Medien eingesetzt werden! 
Bedenken Sie, dass die Realisierung Ihrer Erfindung nicht über dieses Bild hinausgeht. Es spielt keine Rolle, ob Ihre Szenerie konstruktiv oder funktionell sinnvoll ist. Sie muss – ähnlich wie z.B. Filmarchitektur – nur im Bild wirken. Die Perspektive des aus dem Riss entwickelten Raumgebildes ist nur ein Anfang. Entwickeln Sie den Raum direkt im Bild weiter!

ZVS | Studierendenarbeiten – Grund verschieden
ZVS | Studierendenarbeiten – Übungseinheiten


Präsentationsplakat 1+1=drei – SS13

Eine phantastische architektonische Situation wird aus einem realen Ort entwickelt. Ein Plakat im Hochformat DIN A2 macht auf den imaginären Ort neugierig.Der Ort kann frei ausgewählt werden. Er ist z.B. ein Stadtraum, Stadion, Brücke, Sakralbau, Fabrik. Die untenstehende Liste liefert dazu Vorschläge. Ihre Ortswahl soll nach der ersten projektbezogenen Übung nicht mehr geändert werden! 

ZVS | Studierendenarbeiten – Präsentationsplakat 1+1=drei
ZVS | Studierendenarbeiten – Zeichnen im Außenraum