Künstlerisches Projekt 2020

Das Steinhaus im Steindorf 

Peripherie im Zentrum

Im „Steinhaus“ des Architekten Günther Domenig beobachten und beschreiben wir das räumliche Abenteuer dieses Ortes mittels Zeichnungen, schriftlicher oder gesprochener Sprache, als längere Erzählung. Wollte oder konnte der Architekt für die Umgebung etwas bewirken, etwas sagen, welche Empfindungen rief und ruft er hervor? Wie steht und stand sein architektonisches Experiment, auf dem Seegrundstück der Großmutter, in der Meinung der ansässigen Bevölkerung da? Welchen Einfluss auf kulturelle Entwicklungen kann solch ein Bau haben? …

Eine dichte Hecke trennt das Steinhaus von einem Campingplatz, für „normalen“ Tourismus. Ein „Clash der Kulturen“ kann hier erlebt werden. Welche Berührungen gibt und gab es? Besuche anderer kultureller Orte in der Umgebung sollen Gegenstand kleinerer Expeditionen sein. 
Der Aufenthalt führt hin zu einer eigenständigen künstlerischen Arbeit, alleine oder in der Gruppe, deren Konzeption aus diesen Untersuchungen vor Ort resultiert.
Diskursive, konzeptuelle oder eher handlungsbezogene Praxis kann passieren. Die unmittelbare Auseinandersetzung mit den erlebten Orten soll unbedingt in die Arbeit miteinfließen.

Mit Neueinsteigern im Oktober 2020 behandeln wir Themen rund um das Werk Günther Domenigs anhand seiner umgesetzten Projekte in Wien.



Studentenarbeiten | vimeo

Grlic Radman
Hazar Camtepe
Ilayda Buse Bakis
Lisa Schöfer
Lutz Sonja
Maria Brückler
Mraovic Leonid
Zhussip Aknur


Studentenarbeiten | pdf

Sisi Sun